Webseiten-Werkzeuge


Calibration

Für eine gefühlten Ewigkeit ist Camera Faithful das Farbprofil, mit dem ich am liebsten die Bits aus meiner Kamera in Bilder verwandle. Es ist reverse Engineering des Canon Picture Style Faithful durch Adobe. Seit drei Jahren fehlt dieser für aktuelle Kameras, Adobe kämpft mit dem CR3 RAW Format, das nicht mehr wie CR2 einen TIFF Container mit lossless JPEG Codec, sondern ein ISO BMFF Container mit HVEC Codec ist.

Zur letzten Weihnachten bekam ich ein Color Fidelity Profil, das einen brauchbaren Job macht, aber als XMP und nicht als DCP daherkommt - damit ist es nur in Lightroom bzw. Camera Raw verwendbar. Ich schätze die Möglichkeit, Bilder aus den beiden Kameras in meiner Vitrine zu mischen und diese mit etwas anderem als Lightroom zu entwickeln, so muss eine Alternative her. Zeit selbst Profile zu bauen :-)

So geht es erst nach draussen auf den Helvetiaplatz, zwei ordentliche Bilder einer Testchart bei Sonnenlicht zu produzieren - als es dunkel wird, dasselbe noch einmal drinnen unter einer echten Glühbirne. Etwas Computere Magie später habe ich zwei DCP Files vor mir, die ordentliche Bilder mit *tadaa* identischen Farben produzieren. Echte Dual Illuminated DCPs 8-)

Tja, und was passiert eine gute Woche später? Adobe bringt mit dem neuen Lightroom 11 das lang vermisste Camera Faithful Profil für aktuelle Canons :-o

Spass machte es trotzdem und lehrreich war es auf jeden Fall. Ich kann es jedem Foto Nerd nur empfehlen, sich mit Testchart (ich stelle fest, dass ich wohl das letzte Exemplar in der Digitec bekommen habe) und einer Glühbirne (die bösen, welche vor allem warm produzieren) zu bewaffnen und einfach mal bunte Quadrätchen zu fotografieren ;-)

Comments


Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.



   __ __   ___   _____   ___    ___ 
  / // /  / _ \ / ___/  / _ \  / _ |
 / _  /  / , _// (_ /  / ___/ / __ |
/_//_/  /_/|_| \___/  /_/    /_/ |_|

Seiten-Werkzeuge