Webseiten-Werkzeuge


Knabenschiessen

Die grösste Budenstrasse und Rummelplatz der Schweiz locken mich an diesem strahlenden Spätsommer bzw. Frühherbsttag nach Zürich. Aber das häsch doch sletscht Jahr scho gmacht? meint Nala - richtig, damals aber noch mit einer anderen Kamera. Wenn die Bilder dieses Mal nix werden, dann ist definitiv der Fotograf eine Pflaume :-)

Auf der Heimfahrt wird mir bewusst, wie sich die Zeiten geändert haben. Wie an Weihnachten kann ich mich auch hier nicht wirklich an die LED Beleuchtung gewöhnen. Und ich bin fasziniert, vielleicht erschreckt davon, wie die grossen Bahnen unserer Jugend nicht mehr voll werden. Eine Enterprise, die Berg- und Talbahnen - leere Plätze mitten in der Rush Hour. Vor 30 Jahren mussten wir anstehen, um unsere Angebetete von der Fliehkraft in unsere Arme gleiten zu lassen. Ich werde alt.

5 1/4 Stunden stoffle ich durchs Getümmel, mache 600 Bilder. Meine letzte Fotosession ist beinahe einen Monat her und es tut gut, mich so richtig auszutoben. Mir begegnen Farben, Licht, verlorene Dinge, unzählige Menschen. Ich merke, wie sich mein Stil verändert, wie ich immer mehr auf die Details achte. Vielleicht noch zu wenige Menschen? An dieser inneren Schwelle arbeite ich noch, nicht zuletzt seit der Streetparade ;-)

Comments


Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.



  ____  ______   ____     __   ___ 
 / __ \/_  __/  / __/ __ / /  / _ \
/ /_/ / / /    / _/  / // /  / // /
\___\_\/_/    /___/  \___/  /____/

Seiten-Werkzeuge