Webseiten-Werkzeuge


Darknet

Seit meinem Vorsatz Anfangs Jahr ist viel passiert, so ganz nebenbei ist die Welt aus den Fugen geraten. Nach ein paar Tagen Ferien im Januar/Februar wurde ich Anfangs März ins Home Office verdonnert und versuche da, mehr schlecht als recht zu überleben. Meine Kunden hatten anfänglich grosse Herausforderungen mit dem Lockdown, mittlerweile bin ich bis unters Dach beschäftigt. Wie war das mit der Entschleunigung dieser Tage? Pustekuchen, davon merke ich gar nichts.

Entsprechend fehlt mir auch die Musse, mit der Kamera herauszugehen und noch viel mehr, die bei den spärlichen Spaziergängen entstandenen Bilder für meine Galerie aufzubereiten. Ich sitze schon so den ganzen Tag auf meinem Bänkchen vor dem Computer und werde „danach“ wohl einen krummen Rücken haben. Und ich weiss, dass meine zynischen Kommentare zu einigen meiner Bilder Lesern hier unangenehm aufstossen könnten - da halte ich mich besser zurück.

Viele meiner neuen Projekte bedingten Einarbeitung, so beschäftigte ich mich unlängst mit den aktuellen Best Practises von x509 Zertifikaten. Dabei stolperte über einen Hinweis, dass einige Firmen es geschafft hätten, solche für *.onion Namen zu bekommen. Da war doch etwas. Vielleicht während meinem Besuch der FOSDEM Anfangs Jahr? Richtig. Tor. Ich hatte das ja mal probiert, als es noch ein Java Dings und fürchterlich langsam war. Mittlerweile gibt es ein schickes Paket aus Firefox, integriertem Proxy und einer Hand voll Extensions, die einem das Verstecktsein im Netz erleichtern sollen. Ich spielte ein wenig damit herum, fragte mich nach Einsatzszenarien und legte es wieder beiseite.

Wäre es nicht nett, mit meiner Galerie etwas Farbe ins Darknet zu bringen? - mit dem Gedanken erwachte ich am Samstagmorgen. Mir war sofort klar, dass dort ein dunkles Design hin muss und Javascript oder Cookies pfui sind. Mein DokuWiki Renderer aus den Spielereien für altmodische Geräte erlebte eine neue Inkarnation, ich machte mehr schlecht als recht Webdesign, der Apache und Onion Service waren auch rasch aufgesetzt und so bin ich - es ist Sonntagabend - stolzer Besitzer einer solchen Website:

http://qot5cujboehmlu3xn64pkfg6ogrtduhjbywynn37lqtnevpxqouryiid.onion/

Keine Ahnung, wie man sich so einen Namen merken soll. Aber Ihr könnt ihn auch einfach klicken - sofern Ihr Euch in diese dunklen Gefilde verirren mögt :-)

Comments


Also bei mir geht der Link nicht. Ich hoffe das muss so sein, weil wegen Darknet.

1 |
Nala
| 20.04.2020 12:57 | reply

Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.



   _  __  _      __   ____   ___    ____
  / |/ / | | /| / /  /  _/  / _ |  / __/
 /    /  | |/ |/ /  _/ /   / __ | _\ \  
/_/|_/   |__/|__/  /___/  /_/ |_|/___/

Seiten-Werkzeuge