Webseiten-Werkzeuge


Hausberg

Der Uetliberg gilt als Zürcher Hausberg, ich war während meiner Schulzeit oft mit meiner Kamera da oben. Flüchtete vor testosterongefüllten Mitschülern, knabberte trotz Schule am Samstagmorgen und 8-12 Stunden Hausaufgaben übers Wochenende etwas Zeit für mich frei. Mit vielleicht 15 oder 16 machte ich einmal gar den ganzen Weg von der Station Uetliberg nach Sihlbrugg am einem Stück - 30 Jahre später bin ich nicht mehr so im Schuss :-)

An Weihnachten 2014 war ich wieder oben. Meine erste Weihnachten alleine, ich brauchte etwas Luft um den Kopf. Auf meiner 5D3 das Super-Multi-Coated Takumar 1:1.4/50 meines Vaters, ein Erbstück, an dem erst er und heute ich hänge. 36 Bilder fanden den Weg in die Galerie, schwarz/weiss, mit der vollen Magie dieser doch sehr speziellen Linse. Ich kam von der Station Uetliberg bis kurz vor die Annaburg.

Im Sommer 2015 packte es mich erneut, der Stress eines Grossprojektes setzte mir in diesem Sommer ziemlich zu und ich brauchte erneut frische Luft um den Kopf. Ich setzte den Spaziergang fort bis in die Felsenegg. Auch hier gab es 36 Bilder in der Galerie, der Rest des Monats wurde fotografisch gesehen einer der intensivsten Monate, den ich noch immer in guter Erinnerung habe.

Im Frühling 2016 hatte ich eben meine Probezeit hinter (und verwandtschaftliche Pflichten vor) mir, als ich den Spaziergang fortsetzte. Ich kam über den Albispass hinaus bis zur Hochwacht. Ab hier war der Hausberg eine Serie, einmal mehr fanden 36 Bilder in Schwarz/Weiss den Weg in die Galerie.

Im Sommer 2017 der Abschluss, von der Hochwacht nach Sihlbrugg. Einmal mehr ein Tag, an dem ich den Kopf auslüften und 36 Bilder in die Galerie stellen konnte. Ich hatte auf allen vier Abschnitten den GPS Tracker auf meinem Handy aktiv, und überlegte lange, was ich damit anstellen könnte.

Für meine Panoramas benutze ich schon länger OpenLayers, warum dieser nicht seinem ursprünglichen Zweck zuführen und die Bilder auf eine Karte legen? Und wenn wir schon bei einer Karte sind, warum nicht auch den Vergleich zwischen OpenStreetMap, Google und Bing möglich machen? Es war manche spannende Nacht, bis alles zusammengepasst hat ;-)

Ich wünsche auf jeden Fall viel Vergnügen beim interaktiven Navigieren, das Plus rechts oben bringt das unterschiedliche Kartenmaterial zum Vorschein, Klick aufs Bild macht es gross, erneuter Klick führt zurück auf die Karte.

Comments




  _____   ___    __ __  __  __  __  __
 / ___/  / _ |  / // / / / / / / / / /
/ /__   / __ | / _  / / /_/ / / /_/ / 
\___/  /_/ |_|/_//_/  \____/  \____/

Seiten-Werkzeuge