Webseiten-Werkzeuge


Glion

Capslock Wetter, es shift permanent. Ich bin in meiner „Notunterkunft“ in Territet, Lausanne war bereits ausgebucht. Zu allem gibt es das Bett, das ich wollte, nur im Internet - als Entschädigung bekomme ich ein Dreierzimmer für mich alleine und ein feines Znacht *freu* Danach traue ich mich ins Scheisswetter, fahre mit dem Zug nach Montreux und mit dem Ersatzbus den Berg hoch.

Viele Erinnerungen an meinen letzten Besuch, beinahe 30 Jahre sind es her. Ich muss nicht einmal denken, meine Beine finden den Weg von selbst zu dem kleinen Hotel, in dem meine Grosseltern die meisten Sommer meiner Jugend verbracht haben. Finde den Weg, auf dem ich oft mit meiner Grossmutter ins Tal gelaufen bin und auf dem Edgar Wallace einen seiner Protagonisten einen Selbstmord vortäuschen liess. Und natürlich zu der wunderbaren Aussicht über den See, auf die französischen Berge, Schloss Chillon, Villneuve und den Eingang ins Vallis.

Die Zeit ist beinahe stehengeblieben, der Ort strahlt wie das darunterliegende Montreux den Charme der Belle Epoque. Die strukturellen Probleme sind offensichtlich, ich finde auf meiner Suche nach einem Regenschirm kaum einen Einheimischen, dafür ein Dutzend Ladenlokale, Restaurants und Hotels, die ich sofort kaufen könnte…

Comments




   _  __  ____   ____   __   ____ 
  | |/_/ / __ \ /_  /  / /  / __ \
 _>  <  / /_/ /  / /_ / /__/ /_/ /
/_/|_|  \____/  /___//____/\____/

Seiten-Werkzeuge